Gastbeitrag von Gottfried Heller: Reformvorschläge für eine leistungsfähige, zukunftstaugliche Altersrente [Teil 2]

 

Gastbeitrag von Gottfried Heller

In Teil 1 des Gastbeitrages von Gottfried Heller ging es um eine Bestandsaufnahme der Vermögenssituation in Deutschland im Vergleich mit anderen europäischen Ländern.

Fazit der Bestandsaufnahme von Gottfried Heller war, dass sowohl Vermögensbildung als auch Altersvorsorge in Deutschland im Argen liegen.

Als Beispiele für tragfähige, ausländische Rentenmodelle wurden die Rentensysteme in den USA, Frankreich und den Niederlanden vorgestellt.

In Teil 2 des Gastbeitrages geht es heute zunächst um das Rentenmodell eines weiteren Landes (Norwegen). Auf dieser Basis werden Reformvorschläge für ein tragfähiges, zukunftstaugliches Rentensystem in Deutschland unterbreitet.

Abschließend wird das Index-Investieren als sinnvolle Variante für die private Altersvorsorge vorgestellt. Mit dem Pro Select Weltfonds stellt Gottfried Heller schließlich sein nach wissenschaftlichen Erkenntnissen konstruiertes Anlagevehikel mit Exchange Traded Funds (ETFs) vor.

Weiterlesen

Gastbeitrag von Gottfried Heller: Reformvorschläge für eine leistungsfähige, zukunftstaugliche Altersrente [Teil 1]

 

Gastbeitrag von Gottfried Heller

Bestandsaufnahme: Vermögensbildung mangelhaft, Rentenfrage ungelöst

Oder: Das Märchen von den reichen Deutschen

Vielen Politikern von links bis rechts kommt, immer wenn es einen finanziellen Missstand gibt oder wenn es gilt, einem Problemland in der Eurozone aus der Patsche zu helfen, locker über die Lippen, dass Deutschland ein wohlhabendes Land sei.

Die Realität ist, dass Deutschland zwar ein wirtschaftlich starkes, jedoch kein wohlhabendes Land ist. Die Menschen, die in den Problemländern mit hoher Arbeitslosigkeit, schwachem Wirtschaftswachstum und ausufernden Staatsschulden leben, stehen in puncto Privatvermögen vielfach besser da als die Deutschen.

Weiterlesen

Welche Versicherungen brauche ich in welcher Lebensphase?

 

Welche Versicherungen brauche ich?

Welche Versicherungen brauche ich wirklich? Und welche Versicherungen sind verzichtbar? Diese Fragen haben sich die meisten von uns wahrscheinlich schon einmal gestellt.

Eine pauschale Aussage ist meiner Meinung nach schwierig, da die Antwort – neben individuell unterschiedlichen Präferenzen zur Akzeptanz von Risiken – auch von der Lebensphase bzw. Lebenssituation abhängt, in der wir uns befinden.

Daher möchte ich mich in diesem Artikel der Beantwortung dieser Fragen entlang unterschiedlicher Lebenssituationen nähern.

Weiterlesen

Smart Beta ETFs – Gastbeitrag bei freaky finance

Smart Beta ETFs

Nur als kurze Information für die Leser meines Blogs möchte ich darauf hinweisen, dass auf dem Blog freaky finance ein von mir verfasster Gastbeitrag zum Thema Smart Beta ETFs erschienen ist. Den kompletten Artikel findet Ihr hier.

In dem Artikel geht es um folgende Fragestellung: Sind Smart Beta ETFs die intelligenteren Indexfonds – oder reines Marketing?

Weiterlesen

Finanzen für Frauen – aus Sicht eines Mannes

Finanzen für Frauen

Finanzen für Frauen – dieses Thema erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ich gehöre aufgrund meines Geschlechts zwar nicht zur Zielgruppe. Meine Aufmerksamkeit hat das Thema dennoch erlangt.

Zum ersten Mal aufmerksam wurde ich auf die Frauen-Fokussierung im Finanzbereich über Madame Moneypenny. Sie hat – meiner Wahrnehmung nach – dieses Thema als erste für sich besetzt und ist medial entsprechend präsent.

Auch beim diesjährigen comdirect finanzblog award #fba18 nahmen verschiedene Blogs teil, die sich speziell an Frauen richten, so etwa Female Finance Forum, fortunalista, Klunkerchen oder die Geldfrau.

Die ersten drei genannten Blogs schafften es auf die Shortlist des Jury-Preises, und fortunalista gewann den 2. Platz. An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch hierzu an Margarethe Honisch!

Anlass genug für mich, mir das Thema „Finanzen für Frauen“ mal näher anzuschauen.

Weiterlesen

Zeitraum schlägt Zeitpunkt – Plädoyer für eine langfristige „Buy and Hold“ Geldanlage

Buy and hold Geldanlage

Die Börse ist keine Einbahnstraße. Die aktuelle Situation sowie die Zukunftsaussichten von einzelnen Unternehmen und Branchen spiegeln sich in schwankenden Kursverläufen von Aktien und Indizes wider.

Dies führt auch Privatanleger zu der Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt, an der Börse ein- und wieder auszusteigen?

Weiterlesen

Finanzen im Griff: Meine Tipps zum Budgetieren und Sparen

Budgetieren und Sparen - mit dem 3 Konten Modell und dem System der 6 Jars

Vermögensaufbau beginnt mit der Kontrolle über Dein Geld. Um ein Vermögen aufzubauen, musst Du zunächst monatlich Geld übrig haben, um es renditeträchtig anlegen zu können.

Aber wie schaffst Du es, Dein monatliches Gehalt nicht einfach zu verkonsumieren, sondern möglichst viel davon für den Vermögensaufbau beiseite zu legen?

Mangelndes Einkommen ist häufig nicht das Problem. Gewohnheiten, die zu übermäßigem Geldausgeben führen, bestehen in jeder Gehaltsklasse. Wenn Du Deine Finanzen in den Griff bekommen möchtest, musst Du Deine Geld raubenden Gewohnheiten ändern.

Mein Tipp: Zunächst solltest Du mit einem Haushaltsbuch Transparenz über Deine Einnahmen und Ausgaben herstellen. Deine monatlichen Ausgaben solltest Du dann in Ruhe durchgehen und jeden Posten kritisch überprüfen. Hierbei kann der eine oder andere meiner Spartipps helfen. Und schließlich solltest Du für verschiedene Ausgabenkategorien feste Budgets definieren und diese konsequent einhalten.

Wo Du nach Sparpotenzialen suchen und wie Du am besten Deine Budgets definieren kannst, davon handelt dieser Artikel.

Weiterlesen

Mein Bericht vom comdirect Finanzbarcamp 2018 in Hamburg

comdirect Finanzbarcamp 2018

Erstmalig habe ich in diesem Jahr mit meinem im April 2018 gestarteten Blog am comdirect Finanzblog Award teilgenommen. Um es vorweg zu nehmen: Es war für mich eine tolle Veranstaltung, auf der ich viele interessante Leute kennengelernt und mich zu vielen spannenden Themen ausgetauscht habe.

Meine Eindrücke von dieser Veranstaltung möchte ich in diesem Artikel mit Euch teilen.

Weiterlesen

Die besten Börsen-Zitate von André Kostolany – und was wir noch heute von ihm lernen können

Beste Börsen Zitate André Kostolany

In diesem Artikel schreibe ich über die besten Zitate von André Kostolany über Aktien und Börse.

Wer kennt ihn nicht? Seine Weisheiten sind legendär. André Kostolany (geboren 1906, verstorben 1999) war ein Börsen- und Finanzexperte, der sich durch seine zahlreichen Bücher, Kolumnen und Vorträge den Status eines Börsengurus erwarb, auch wenn er selbst nie als solcher bezeichnet werden wollte.

Er selbst sah sich als Spekulant und bezeichnete den Beruf des Spekulanten als den schönsten Beruf der Welt.

Und von Anfang an war ihm klar: Wer an der Börse gewinnen will, muss immer das Gegenteil von dem tun, was alle machen. Und die Rolle der Psychologie könne im Börsengeschehen gar nicht überschätzt werden. Kurz- und mittelfristig mache sie 90 Prozent aus.

Seine scharfen Analysen in Verbindung mit Witz, Ironie und amüsanten Anekdoten haben sicherlich dazu beigetragen, dass er sich so großer Beliebtheit erfreut hat und medial sehr präsent war – und dass seine Börsenweisheiten auch fast 20 Jahre nach seinem Tod noch immer gerne zitiert werden.

Weiterlesen

Immobilien als Altersvorsorge – eine gute Idee?

Immobilie - kaufen oder mieten? Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge?Der Immobilienmarkt boomt. Trotz eines vielfach bereits signifikanten Preisanstiegs von Immobilien, gerade in Metropolregionen, erfreut sich das „Betongold“ weiterhin großer Beliebtheit.

Vielfach wird behauptet, Immobilien seien als Altersvorsorge geradezu alternativlos. Es heißt, Miete sei herausgeworfenes Geld. Und Du solltest Dir die Miete lieber in die eigene Tasche bezahlen, indem Du monatlich eine fremdfinanzierte Immobilie abbezahlst.

Das klingt erstmal plausibel. Aber ist es auch richtig? Ganz so einfach ist es bei näherem Hinschauen nicht…

Weiterlesen