Jahresrückblick 2018 – meine ersten 9 Monate als Finanzblogger

Zum Ende eines Kalenderjahres bietet es sich an, einen Moment innezuhalten, auf die vergangenen Monate zurückzublicken und die Ereignisse des abgelaufenen Jahres Revue passieren zu lassen.

Auch ich möchte dies an dieser Stelle tun – und zwar im Hinblick auf meinen Blog.

Im Frühjahr dieses Jahres reifte bei mir der Entschluss, meinen eigenen Finanzblog zu starten. Den ersten Artikel habe ich am 10.04.2018 veröffentlicht. Seitdem ist eine Menge passiert.

Zeit für mich, auf die vergangenen Monate zurückzublicken.

Weiterlesen

Gastbeitrag von Gottfried Heller: Reformvorschläge für eine leistungsfähige, zukunftstaugliche Altersrente [Teil 2]

In Teil 1 des Gastbeitrages von Gottfried Heller ging es um eine Bestandsaufnahme der Vermögenssituation in Deutschland im Vergleich mit anderen europäischen Ländern.

Fazit der Bestandsaufnahme von Gottfried Heller war, dass sowohl Vermögensbildung als auch Altersvorsorge in Deutschland im Argen liegen.

Als Beispiele für tragfähige, ausländische Rentenmodelle wurden die Rentensysteme in den USA, Frankreich und den Niederlanden vorgestellt.

In Teil 2 des Gastbeitrages geht es heute zunächst um das Rentenmodell eines weiteren Landes (Norwegen). Auf dieser Basis werden Reformvorschläge für ein tragfähiges, zukunftstaugliches Rentensystem in Deutschland unterbreitet.

Abschließend wird das Index-Investieren als sinnvolle Variante für die private Altersvorsorge vorgestellt. Mit dem Pro Select Weltfonds stellt Gottfried Heller schließlich sein nach wissenschaftlichen Erkenntnissen konstruiertes Anlagevehikel mit Exchange Traded Funds (ETFs) vor.

Weiterlesen

Gastbeitrag von Gottfried Heller: Reformvorschläge für eine leistungsfähige, zukunftstaugliche Altersrente [Teil 1]

Bestandsaufnahme: Vermögensbildung mangelhaft, Rentenfrage ungelöst

Oder: Das Märchen von den reichen Deutschen

Vielen Politikern von links bis rechts kommt, immer wenn es einen finanziellen Missstand gibt oder wenn es gilt, einem Problemland in der Eurozone aus der Patsche zu helfen, locker über die Lippen, dass Deutschland ein wohlhabendes Land sei.

Die Realität ist, dass Deutschland zwar ein wirtschaftlich starkes, jedoch kein wohlhabendes Land ist. Die Menschen, die in den Problemländern mit hoher Arbeitslosigkeit, schwachem Wirtschaftswachstum und ausufernden Staatsschulden leben, stehen in puncto Privatvermögen vielfach besser da als die Deutschen.

Weiterlesen